Lehrausgang „Auf alten Spuren“

Dank der lebhaften Erzählungen von RL Karl Langmann konnten die Kinder der 3a- und 3b-Klasse am 2. April 2014 in vergangene Zeiten eintauchen. Beginnend beim Unterbrunner, dem ersten Haus in Irdning, über den Hauptplatz bis zum Nepomukbrunnen spannte sich der Bogen vom Mittelalter bis zur heutigen Zeit. Dabei staunten die Kinder, welch immense Bedeutung die Kirche zur damaligen Zeit hatte und wie arm die Bevölkerung damals war. In der Kirche wurde nach Steinmetzzeichen geforscht und nach Hinweisen einer verborgenen Gruft gesucht. Herr Langmann verstand es, die Kinder eine Stunde durch sein enormes Wissen zu fesseln.