Aktion "Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek."

Im Rahmen des größten Literaturfestivals Österreichs, das heuer zum neunten Mal stattfand, waren alle Klassen der VS Irdning eingeladen, die öffentliche Bücherei zu besuchen.

Ziel der Kampagne war es, den Stellenwert des Lesens und der Bibliotheken auch unter den jüngsten Leserinnen und Lesern zu steigern.

VD Walpurga Weitgasser, selbst ehrenamtliche Mitarbeiterin der öffentlichen Bücherei Irdning / Aigen, informierte das junge Publikum über die Organisation der Bücherei, wo welche Medien zu finden sind und was man überhaupt unter dem Begriff „Medien“ versteht.

Durch das lebendige Vorlesen von Bilderbüchern und das Vorstellen eines Kinderkrimis und einer tollen Freundschaftsgeschichte, je nach Altersstufe, wurde versucht, die Lust aufs zu wecken. In einigen Klassen wurde auch noch anschließend im Unterricht dazu weiter gearbeitet.

Als besonderes „Zuckerl“ durften die Kinder an diesen Tagen die Bücher kostenlos entlehnen.