Schi fahren einst und jetzt 3b

 Besuch bei der Firma Schöttl

Nachdem wir das Thema:  „Die Entwicklung des Schifahrens“ behandelt hatten, besuchten wir die Firma Schöttl.

Herr Schöttl begrüßte uns und zeigte uns einen Plannerski, den sein Vater, Herr Hans Schöttl entwickelte und baute. Dieser Schi war damals ein sehr guter und bekannter  Schi und viele ältere Irdninger und Irdningerinnen sind mit diesem Schi gefahren. Herr Schöttl verglich dann einen modernen Schi mit diesem Schi und erklärte uns, wie heute Schier erzeugt werden. Auch heute hat ein guter Schi noch einen Holzkern.

Hans Schöttl war auch der erste Privatunternehmer, der eine Schleifmaschine zum Präparieren der Schier hatte, die er selbst baute und die auch heute noch funktioniert.

Für uns war es ein sehr lehrreicher Lehrausgang und wir bedanken uns bei Peter Schöttl für die interessante Führung .

Johannes, Stefan, Johanna und Hannah haben daheim noch alte Schier und Stöcke gefunden und mitgebracht.