Projektwoche "Xund ins Leben" Gesundheitsförderung durch Sport

Haltungsschäden und Übergewicht sind Probleme von denen auch unsere Kinder zuneh-mend betroffen sind.

Die Projektwoche von 18. Bis 22. Mai, an der sich die 2a Klasse, 3a Klasse und die beiden 4. Klassen beteiligten, befasste sich mit den Themenbereichen Ernährung, richtige Haltung und Fair Play. Zwei Stunden täglich verbrachten die Kinder mit ihren Trainern / Trainerinnen und Lehrerinnen im Turnsaal oder Bewegungsraum. Bei diesen Sporteinheiten standen der Spaß an der Bewegung und Teamwork im Mittelpunkt. Auch die Stärkung der Rumpfmuskulatur zur Verbesserung der Haltung war Ziel dieser Woche.

Das engagierte sportliche Team von „Xund ins Leben“ begeisterte die Kinder. Die Bewegungsübungen zu Kraft und Ausdauer, Koordination und Gleichgewicht wurden kindgerecht erklärt. Zusätzlich gab es täglich auch Theoriestunden. Die Themen dazu, wurden auf einfache Art anschaulich und genau behandelt.

Manche Übungen im Teamwork stellten eine echte Herausforderung dar, doch nach dem Motto „gemeinsam gelingt es besser“ konnten die Kinder viele Dinge meistern. Der Geräteparcours war ein echtes Highlight.

Besonders lehrreich waren auch die täglichen Wiederholungen. Die Kinder erhielten dadurch eine Zusammenfassung und merkten sich besonders viel. Das Feedback zu den Übungen war für die Teams sehr hilfreich.

Im Bereich Ernährung waren das gesunde Frühstück und die gesunde Jause wichtige Punkte, bei denen die Kinder erfuhren, dass sie dadurch fitter, wacher und leistungsfähiger sind. In die Trinkflasche gehört nur Wasser und kein Saft und der Aufbau der Ernährungspyramide wurden ebenso vermittelt.

Zum Thema Haltung wurde erklärt, wie unsere Wirbelsäule mit den Bandscheiben aufgebaut ist, wie sie richtig stehen und sitzen sollen, was v.a. beim Schreiben sehr wichtig ist. Wie man richtig hebt und wie die Schultasche haltungsschonend getragen werden kann.

Auch für diese zweite Projektwoche erhielt die Schule ein fundiertes Portfolio mit wertvollen Tipps und Möglichkeiten, um die Thematik über das Projekt hinaus in den Unterricht zu integrieren.

Am Freitag bildete das Abschlussfest, bei dem auch die Eltern und Sponsoren eingeladen waren, den Schlusspunkt dieses äußerst gelungenen Projekts.

 

Auch diese Projektwoche wurde von der Gemeinde und beinahe zur Hälfte von Sponsoren finanziert.

Herzlichen Dank für die Unterstützung an:

ETS Egger GmbH

Spedition A. Herbst

Sparmarkt Puchwein GmbH

Steiermärkische Sparkasse Irdning

Irdninger Schmiede Schweiger GmbH

Baumarkt Letmaier Irdning

JUNGER Baugesellschaft

Malerei Kernbichler

KreinerArchitektur ZT GmbH

Raiffeisenbank Irdning

Josef Hofer Weine & Spirituosen

Buchladen Irdning

Weiß Dach & Holzbau

Wohlmuther GmbH Tracht & Couture

Sport Schöttl

Volksbank Irdning

Marktcafe irdning

und drei anonyme Spender