Besuch im Fliegerhorst Aigen - 2a

Auf Einladung von Chanels Papa Tom Kernberger besuchten wir – die 2a – die Hubschrauberwerft des Bundesheeres in Aigen. Gleich zu Beginn durften wir uns in einen Hubschrauber setzen, der gerade zu Wartungszwecken in der Werkstatt war. Besonderes Interesse weckte auch das Feuerwehrauto der Betriebsfeuerwehr, denn wie beim 24h-Lauf auch, durften die Kinder Spritzübungen durchführen. Beim Rettungshub-schrauber spielten die Kinder einen Ernstfall nach: Die „schwerverletzte“ Laura Sch. wurde von den Schülern in die Vakuummatratze gebettet und dann - wie im Film oft zu sehen - auf die Seilwinde gehängt. Wegfliegen konnten wir in der Halle allerdings nicht. Zum Abschluss spendierte Tom noch jedem von uns ein Eis. Herzlichen Dank für die gut organisierte und interessante Führung – auch an Toms Kollegen! Danke auch an Franz Holzer, der uns bei unserem netten Ausflug begleitet hat!