Rota-Therapeutin Silvia Schachner besuchte die 2a und die 2b

Die Rota-Therapie kann bei Menschen von 0 bis 99 Jahren angewendet werden. Durch Körperübungen, die eine Rotation der Wirbelsäule, als auch Rotation des Körpers um seine Achsen im Raum beinhalten, wird das Gehirn angeregt, die Körperspannung optimal zu regulieren. Dadurch sollten Konzentrationsschwächen verbessert werden.

 

Frau Silvia Schachner ist ausgebildete Ergo- und Rota-Therapeutin und überprüfte in den beiden zweiten Klassen Sitzpositionen und Sitzhaltung, Durch Umstellung der höhenverstellbaren Tischplatten könnten Verbesserungen im schulischen Alltag erzielt werden. Ein besonderes Highlight war der Rota-Bodenstuhl, den einige Kinder ausprobieren durften.