Aktuelles 2022/23

Gesunde Jause

Der täglich frische Apfel ist ein unumstrittenes gesundes Produkt und bringt Energie für den anspruchsvollen Schulalltag.

Mit Schulbeginn startete die "Apfelaktion - Gesunde Jause" der VS Irdning für alle Kinder, die dieses Angebot gerne in Anspruch nehmen wollen.

Ein herzliches DANKE an jene Firmen, die uns die Äpfel sponsern.

  • GRAWE
  • Malerei Kernbichler
  • Stift Admont

 

Schitag der 1. Klasse

Ausgerüstet mit viel Aufregung und Vorfreude machten sich die Kinder bereit, einen tollen Schitag auf der Riesneralm (Kinderland) zu verbringen. Sowohl die "Könner" als auch die Anfänger genossen den Tag im Schnee.

mehr lesen

Schuleinschreibung

Beinahe dreißig SchulanfängerInnen besuchten unser Schulhaus das erste Mal und nahmen an einer Schnupperstunde mit den Lehrerinnen teil. Es wurde gesungen, gereimt, gemalt, gebastelt und gespielt und die Kinder hatten einen lustigen Nachmittag.

Wir freuen uns schon, wenn ihr ab Herbst bei uns in die Schule geht!

mehr lesen

Lesenacht 4b Klasse

 Aufgeregt fanden sich die Kinder der 4b Klasse am 19.1.2023 um 18 Uhr zur ersten Lesenacht in der Schule ein. Zu Beginn wurde emsig das Schlaflager eingerichtet, danach wurde in der Lesemappe zum „Räuber Hotzenplotz“ gearbeitet und anschließend stellten Kinder einige Lieblingsbücher  vor. Unterbrochen von einem Völkerballspiel im Nachtgewand im Turnsaal und nach einer Pause mit Pizza ging es mit einer Schatzsuche quer durch das finstere Schulhaus weiter. In der Bibliothek wurde dann endlich der Schatz gefunden. Doch die Überraschung war groß - ein Schulgespenst saß in der Bibliothek und hatte den Schatz in festen Händen. Nach einem Lied gab das Gespenst den ersehnten Schatz frei. Nach dieser Aufregung kehrte bald Ruhe ein und es wurde mit den Taschenlampen bis zum Einschlafen gelesen. In der Früh erwartete uns ein köstlich zubereitetes Frühstück, das gemeinsam verspeist wurde. Ein herzliches Dankeschön dem Schulgespenst Annemarie Kamper und den fleißigen Eltern. Nach einer Mathematik-Einheit ließen wir den Vormittag mit dem Film „Räuber Hotzenplotz“ ausklingen.

mehr lesen

Hurra – es schneit!

 

 

Endlich Schnee! Ob den Hang hinunterzurutschen,  Schneeballweitwerfen, Zielwerfen oder  eine andere Aktivität im Freien - mit Schnee ist es einfach in der großen Pause lustiger!

Heute fand sogar ein Wettbewerb "Wer baut den höchsten Schneemann?" statt.

mehr lesen

Weihnachtsfeier

Am Donnerstag vor den Weihnachtsferien fand für alle Schülerinnen und Schüler die Weihnachtsfeier statt. Der Schulchor stimmte mit dem Lied „Hiatabua“ zum gemeinsamen Fest ein.  Alle Klassen beteiligten sich mit Gedichten, Liedern, Tänzen oder kurzen Sketches.  Einen Höhepunkt bildete das Hirtenspiel der „Theatergruppe“.  Dir. Kollau war von den vielen Beiträgen begeistert und wünschte allen ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Ferien.

mehr lesen

Hirtenspiel

Nach intensiver Probenarbeit führten die Kinder der beiden Schulspielgruppen ihr gemeinsames Hirtenspiel vor den Eltern auf. 28 Kinder, von denen zwischendurch immer wieder einmal - auch am Mittwochabend noch - einige krank wurden und fehlten, unter einen Hut zu bringen, war nicht ganz einfach. Dennoch wussten die DarstellerInnen nach der gelungenen Vorführung, wofür sich das intensive Proben gelohnt hat.

mehr lesen

Kirchenkonzert der MMK Irdning

Beim heurigen Kirchenkonzert der Marktmusikkapelle Irdning durften auch wir wieder mit dabei sein: der Schulchor unter der Leitung von Dipl. Päd. Annemarie Kamper mit vier Liedern und einige Kinder der VS Irdning, die Gedichte unter der Leitung von Dipl. Päd.  Walburga Weitgasser vortrugen.

Wir danken der Musikkapelle für die Einladung und gratulieren zu dem großartigen, sehr gut besuchten Konzert.

mehr lesen 0 Kommentare

Gemeinsam gehen wir den Weg nach Bethlehem

Mit der ganzheitlich- sinnorientierten Pädagogik nach Kett wurde mit allen Klassen der Weg Mariens  von  Nazareth nach Bethlehem erarbeitet.  Wir gestalteten die "Frohe Botschaft"- das Weihnachtsevangelium- mit unterschiedlichem Legematerial und umrahmten unsere Feier mit Weihnachtsliedern.

mehr lesen

Laternenwanderung der 2a

Stimmungsvoll war die Laternenwanderung der 2a-Klasse. 

Nach einem kurzen Programm (Laternentanz, Harmonikastück,  Lied und Begrüßung) am Parkplatz in Gumpenstein gingen die Kinder mit ihren Laternen voran nach Raumberg, auf einem dunklen Waldweg, hinauf zum Haus einer Schülerin.

Manche haben  in der winterlichen Pracht angeblich ein scheues Reh gesichtet oder gehört!?. ...

In einem zweiten Programmteil wurden Gedichte, Lieder und wieder ein Harmonikastück zum Besten gegeben.

Im Anschluss daran gab es Punsch, in einer Feuerschale gebratene Würstel und viele Spielmöglichkeiten im Garten der Familie.

Herzlichen Dank an die Familie Fasching, die uns alle - Eltern und Kinder - geführt und eingeladen hat!

mehr lesen

"Tag der offenen Tür" in der MS Irdning - 4. Klassen

Am 13. Dezember 2022 konnten die Kinder der 4. Klassen beim "Tag der offenen Tür"  Einblicke in den Unterrichtsalltag der MS Irdning gewinnen. Sie durften im Turnsaal mit Schülerinnen der Zirkusschule tolle Bewegungsstationen erleben, lernten zwei Schüler der Fußball-Schülerliga kennen und konnten mit ihnen kurz trainieren. In der Schulküche stärkten sich die Kinder bei Palatschinke und Kinderpunsch. Im Werkraum befand sich eine tolle Ausstellung von Werkstücken, die großes Interesse hervorrief. In diesem Raum erhielten die Kinder auch eine kurze Einführung in das Periodensystem. In der Schulbibliothek gab es eine Italienisch- und Englischstation. Interessant war es auch im Physiksaal, wo die Kinder unterschiedliche Experimente durchführen konnten und mikroskopieren durften. Auch die vorgestellten Arbeiten am Computer im Medienraum weckten großes Interesse. Danke an die SchülerInnen und das Lehrerteam der MS Irdning, es war ein gelungener Tag der offenen Tür.

mehr lesen

Besuch vom Nikolaus und seinem Engerl

Heuer kam der Nikolaus höchstpersönlich in unserer Schule vorbei und überraschte uns mit Äpfeln, Nüssen und seinem Engerl sehr.  In den letzten Jahren hatte er immer nur was eingelegt, heuer nahm er sich die Zeit und beehrte uns .

Mit Gedichten, Liedern und braven Kindern wurden die Beiden im Gegenzug dazu belohnt.

DANKE, lieber Nikolaus!

 

mehr lesen

Adventkranzsegnung

Das Anzünden  der Kerzen am Adventkranz ist für viele Menschen ein Symbol für das Warten auf die Ankunft Christi.

Bei der Adventkranzsegnung am 25. November versammelten sich alle SchülerInnen der VS Irdning in der Pausenhalle und Herr Pfarrer Ambroziu segnete die Adventkränze der einzelnen Klassen.

Gemeinsam, mit der Frage von Nele "Wo ist Betlehem?", machten wir uns auf den Weg, im "Hier" und "Jetzt" Betlehem zu finden. Auch wir können in der Zeit des Wartens Licht für andere sein und das Leben hell und freundlich machen.

 

 

mehr lesen

Kartoffel- Challenge

Die Kartoffel-Challenge

Die beiden 3. Klassen durften sich über einen Kochkurs als Gewinn bei der Teilnahme zur Kartoffelchallenge – eine Aktion der Bezirkskammer für Land- und Forstwirtschaft in Zusammenarbeit mit den Bäuerinnen des Bezirkes- freuen!

Dabei mussten sich die SchülerInnen um ihre selbst angesetzten Kartoffeln kümmern und haben dabei nicht nur den Kartoffelkäfer, sondern auch den Kreislauf der Lebensmittelproduktion kennengelernt.

Außerdem mussten die Kinder unter anderem auch drei Aufgaben der Challenge lösen. Diese wurden mit viel Einsatz und Kreativität gelöst.

Nun freuen wir uns auf den Kinderkochkurs, organisiert von den Seminarbäuerinnen.

 

 

mehr lesen

PolliDiversity 2.0 - Citizen Science Award 2022 - 2. Platz für die 4b Klasse

Am 13. Oktober 2022 fand in Wien die Verleihung der Citizen Science Awards statt.

Die 4b Klasse konnte mit ihrem Projekt Mitforschen mit Gumpenstein -PolliDiversity 2.0, welches in der 3. Klasse durchgeführt wurde, den 2. Platz erlangen.

Ziel dieses Projektes war es so viele Menschen wie möglich für die Bodendiversität, die Bestäuber und ihre Lebensräume zu sensibilisieren und zu begeistern. Durch aktives Mitforschen sollte die Motivation gesteigert werden aktiv etwas gegen das Artensterben zu tun.

Deshalb legten wir in einem Hochbeet im Schulgarten eine Blühfläche an und beobachteten, wie sich die Pflanzen entwickeln und haben alles genau dokumentiert.  Außen- und Bodentemperatur wurde regelmäßig gemessen und Wetter dokumentiert und anhand von Fotos wurde die Pflanzenentwicklung festgehalten. Über unsere Blühfläche zu Schulschluss und den Besuch von Bestäubern haben wir uns sehr gefreut.

 

 

Mit der Post erhielten wir nun aus Wien eine Urkunde und einen symbolischen Scheck in der Höhe von 750,00 Euro für die Klassenkasse. Das Geld wird in der kommenden Tagen auf das Schulkonto überwiesen.

Wir sind sehr stolz unter den Gewinnern zu sein und finden sicher Gelegenheiten das Geld auszugeben!

mehr lesen

Radfahrprüfung 4. Klassen

Herzlichen Glückwunsch !

Hurra! Alle Schüler und Schülerinnen der 4a und 4b Klasse haben die Radfahrprüfung bestanden. Ein herzliches Dankeschön an Hr. Ruhdorfer und Hr. Sorger, sowie den zahlreichen Eltern, die uns bei dieser Aktion unterstützten.

Wir wünschen allen eine gute  und unfallfreie Fahrt mit den Fahrrädern.

 

mehr lesen

ROTE NASEN Clowndoctors

„Lachen, wo es dringend gebraucht wird ...

Seit 1994 bringen ROTE NASEN Clowndoctors ein Lachen dorthin, wo es vielleicht nicht vermutet, aber dringend gebraucht wird: Zu kleinen Patient*innen auf Stationen der Kinderchirurgie, der Kardiologie und auf Onkologie- und Intensivstationen, zu Kindern und Jugendlichen in sonder- und heilpädagogischen Einrichtungen und auch zu Erwachsenen und Senior*innen in Pflege- und Rehabilitationszentren.

ROTE NASEN Clowndoctors sind überall, wo Menschen auch seelische Unterstützung brauchen, um wieder gesund zu werden und neue Lebensfreude zu finden.“ (www.rotenasen.at)

 

 

2 Clowndoctors verzauberten unsere Erst- und Zweitklassler in Irdning mit ihrem Besuch, ihrer Musik, ihrem Gesang und ihrem großartigen Theaterstück, bei dem einige Kinder direkt mitspielen durften. Danke vielmals!

mehr lesen

Aktion "Glühwürmchen"

Auf Einladung des Familien- und Begegnungszentrums "Finkenhof" nahmen die Kinder der 1. Klasse an der Verkehrserziehungsaktion "Glühwürmchen" teil. Die Aktion wird von der AUVA und dem KFV angeboten und behandelt das Thema "Gesehen-werden" und "Nicht-gesehen-werden" auf der Straße.

Auf spielerische Weise lernten unsere Kinder, dass sie helle Kleidung oder Reflektoren für Autofahrerinnen und Autofahrer besser sichtbar und somit viel sicherer machen. Die beiden Handpuppen, „Glitzi“, das Glühwürmchen und die Henne „Berta“, halfen dabei, die Unterschiede zwischen „Gesehen-werden“ und „Nicht-gesehen-werden“ zu verstehen. In einem lustigen Spiel konnten die Kinder selbst aktiv werden und ausprobieren, wie gut Reflektoren fürs Gesehen-werden helfen.

Am Ende erhielt jedes Kind fürs Mitmachen noch ein Eis. Herzlichen Dank an Frau Galsterer vom Verein "Finkenhof" für die Einladung und Organisation der Aktion.

mehr lesen

Ace

Einen besonderen Gast durften wir in unserer Klasse begrüßen: Ace ist mit seinem Frauchen, Johannas Mama, gekommen. Ace ist ein sehr wohlerzogener Hund, der immer (nur) in der Früh sein Fressen, nämlich Trockenfutter, bekommt. Der Mischlingsrüde liebt Spaziergänge und Kinder. In der Klasse hat uns Johanna einige Kunststücke mit ihrem Hund gezeigt … und der freute sich über eine Sonderportion „Leckerlis“.

 

Danke für den Besuch und die lehrreiche Stunde!

mehr lesen

Augen auf die Straße

 

Ablenkung am Steuer verursacht jährlich jeden dritten Unfall in der Steiermark. An die Kinder der 1. und 2. Klassen ist die Aktion des Lands Steiermark gerichtet. Das Augenpaar machte die Kinder auf spannende und unterhaltsame Weise auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam.

Enorm wichtig ist der direkte Blickkontakt mit den Autolenkern.

 

mehr lesen

Verkehrserziehung 1. Klasse

In den ersten Schulwochen wird besonderes Augenmerk auf die Sicherheit am Schulweg gelegt. Deshalb besuchte auch Herr Ruhdorfer vom Polizeiposten Irdning die 1a Klasse. Es wurde genau besprochen, was die Kinder beim Überqueren einer Straße beachten müssen, um sicher auf die andere Seite zu gelangen. Anschließend wurde selbstverständlich auch praktisch am Zebrastreifen geübt.

Herzlichen Dank an herrn Ruhdorfer.

"Kinderpolizei" - 3. Klassen

Aktion „Kinderpolizei“ -3. Klassen

Wieder einmal besuchte Herr Ruhdorfer von der Exekutive die 3. Klassen.

 

Wichtige Themen wurden mit den Kindern besprochen: Verkehrszeichen, Richtiges Verhalten im Straßenverkehr und im öffentlichen Bereich. Besonders interessiert waren die Kinder an der Ausrüstung und an den Aufgaben des Polizisten. Zum Schluss durfte jedes Kind noch einen Fingerabdruck  für die Urkunde machen.

Vielen Dank!  

mehr lesen

Herbst - Wandertag

Bei herrlichstem Herbstwetter machten sich die Schülerinnen und Schüler der 1a Klasse auf den Weg zum Heiligenbrunn. Unterwegs gab's einige Pausen und am Ziel wurde dann ausgiebig gespielt. Herzlichen Dank für die Begleitung an Frau Fuchs.

mehr lesen

Erntedankfest in Aigen

Auch einige Kinder der VS Irdning nahmen an dem gut besuchten Erntedankfest in Aigen teil. 

Die Religionslehrerin Elisabeth Grundner arbeitete im Vorfeld schon zum Thema Dankbarkeit mit allen Klassen und Pfarrer Adrian Aileni zeigte in seiner Predigt auf, wofür wir alle dankbar sein können. 

"Dankbarkeit macht das Leben erst reich."

(Dietrich Bonhoeffer)

   

mehr lesen

Heilkunstausstellung - Schloss Trautenfels

Trotz Regens machten sich die 3. Klassen auf den Weg zur Heilkunstausstellung im Schloss Trautenfels. 

Auf kindgerechte Weise wurde den Schülerinnen und Schülern die Geschichte der Medizin von der Antike bis zur Gegenwart nähergebracht. Nach Beantwortung der Fragen an den verschiedenen Stationen, wurde das Atelier erreicht. Die Kinder bekamen die Möglichkeit das Gelernte noch einmal kreativ zu verarbeiten. So gestalteten die beiden Klassen ihr individuelles "Heilkunst - Mosaik". Ein herzliches Dankeschön an das Team, das uns durch die Ausstellung führte. 

mehr lesen

"Hallo Auto" - 3.Klassen

Auch heuer durften die 3. Klassen wieder an der ÖAMTC-Aktion „Hallo Auto“ teilnehmen. Dabei wurde den Kindern gezeigt, wie viele Meter es auf einer regennassen Fahrbahn braucht, bis ein Auto bei 50 km/h tatsächlich steht.

Zuerst durften 3 Kinder laufen und bei einer Linie ganz schnell abbremsen. Danach liefen dieselben Kinder nochmals und mussten auf ein Zeichen hin abbremsen. Der Bremsweg verlängerte sich dabei. Schließlich durften alle Kinder selbst als Beifahrer das Bremspedal drücken, nachdem alle ein Hütchen der Strecke entlang deponiert hatten, wo sie glaubten, dass das Auto zu stehen kommt. Alle Kinder hatten sich verschätzt.

Der Bremsweg hängt von der Reaktion, vom Gewicht des Fahrzeuges, von den Reifen und vom Wetter ab.

Zum Schluss erhielten alle noch den „Miniführerschein“. Herzliches Dankeschön an unseren Schulwart und dem sehr gut vorbereiteten                                                                                                                               und vortragenden Mitarbeiter des ÖAMTC!

 

mehr lesen